Schreib uns Deine Story

Mach Deine eigenen Erfahrungen. Und schreib uns, wo auf der Welt Dir der Smiley zugezwinkert hat. Denn Deine Story ist die beste Story. Und verdient es, gelesen zu werden. Hier und jetzt.

Schreib uns, was Du mit Smiley-Socken erlebt und welche Erfahrungen Du damit gemacht hast. Einfach eine Mail schicken an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Unter allen Einsendern verlosen wir pro Jahr einen Reisegutschein im Wert von CHF 100.00!

 

aww smile gmbh  |  18.10.2015  |  Swiss City Marathon Lucerne

  Swiss City Marathon 2015 (290x139)  

aww smile gmbh unterstützt alle Läuferinnen und Läufer aber besonders ihre Kunden und smile runners am Swiss City Marathon in Luzern lautstark.

Komm auch du als Zuschauer am Sonntag 25.10.2015 nach Luzern und unterstütze die vielen regionalen Läuferinnen und Läufer. Triff unsere Geschäftsführerin Irène Wobmann-Wicki um 12.30 bis 13.00 Uhr beim KKL und sprich sie mit dem Codewort „smile“ an. Du erhälst dann ein Geschenk der aww smile gmbh. Bis am Sonntag in Luzern.

 

Beat Bachmann  |  30.08.2015  |  Piz Bernina um 8.12 Uhr

  Bachmann Beat Piz Bernina  

„O-Motion pur in allen Bereichen“. Ob beim Autofahren, beim Wandern, beim Bergsteigen, beim Klettern, beim Joggen, beim Trail Running, beim Biken, beim Radfahren oder beim Relaxen… kurz die O-Motion compression regular socks überzeugen mich blasenfrei!

Herzlichst Beat Bachmann, Weggis

Trail Running mit Trinkfasten, www.trinkfasten.ch

 

Werner Stadelmann  |  20.03.2015  |  Kilimanjaromarathon

  Kilimanjaromarathon 20151IMG 8845  

Die Smile-Socken haben sich auch bei mir am 8. März 2015 am Kilimanjaromarathon in Moshi Tansania bestens bewährt (keine Blasen, gute Füsse bis zum Schluss).

Mit einer Zeit von 1.59 für die harten (350 Meter Höhendifferenz) aber erlebnisreichen 21 Kilometer durch eine wunderschöne Landschaft wurde ich –man höre und staune – als bester Schweizer (Rang 643. von 2‘459 Startenden) rangiert…….

In der Zwischenzeit sind die Socken vom vielen roten Afrikastaub wieder sauber gereinigt in der Schweiz zurück und für nächste Abenteuer verfügbar…..

http://www.kilimanjaromarathon.com/

Gute und sportliche Grüsse

Werner Stadelmann, Schwarzenberg

 

Luzia Fuchs  |  11.02.2015  |  Smile nach dem Sport

  Luzia  

Die Smiley-Socken helfen in allen Lebenslagen. Auch nach dem Sport! Es tut gut, wenn mir das Smiley vom Bettende zuzwinkert!

 

 

awwsmile  |  22.01.2015  |  Gettnauer Laufcross

  Smiley Socken Flavia Stutz   Sieh an, sieh an!
Wer sich mit unseren Socken auf den Weg macht ist nicht nur motiviert, sondern kann auch gewinnen.
Wir gratulieren Flavia Stutz zum Sieg am Gettnauer Laufcross in der Kategorie U-20.
Der komplette Beitrag aus der Neuen Luzerner Zeitung vom 20. Januar 2015 ist in diesem PDF nachzulesen.
 

Beat Bachmann  |  26.08.2014  |  Bergtour auf den Dom 4545m.ü.M

  Beat Bachmann auf dem Dom (2)  
Nach zweijähriger Bergsteigerpause passte an den Füssen alles zusammen. Wie vor jeder Tour hatte ich Respekt. Habe ich alles dabei? Halten die staubigen Bergschuhe? Stimmt die Ausrüstung? Welche Socken begleiten mich? Ich bin offen für Neues und setzte diesmal ein Teil meiner Trailrunning-Ausrüstung ein. „Bitte keine Blasen und schone meine Fuss- und Beinmuskulatur“. Vor allem die 3‘100 Höhenmeter Abstieg vom Gipfel nach Randa werden es in sich haben. Meine roten O-Motion pro Socks waren im Auf- und Abstieg geniale Begleiter. Bis dato hatte ich immer Schweissfüsse, Blasen und Muskelkater nach solchen Bergtouren. Die neue Kombination an den Füssen passte. Auch war ich super schnell regeneriert. Es steht ja auf jeder O-Motion Packung: „für viele Sportarten geeignet“ oder „ideal für viele Sportarten“… diese Aussagen kann ich bestätigen und freue mich jetzt schon auf die nächste Tour in der Natur!
 
Beat Bachmann, Weggis
 

Lars  |  01.08.2014  |  Humanspeed Endurance Team am Xterra Hamburg

  Xterra Hamburg Lars  

Ich nutze bereits seit einigen Jahren Kompressionsstrümpfe im Triathlon und seit ca. 3 Jahren die Produkte von O-motion. Dabei habe ich die vor allem die „sport socks“ und „calf tubes“ im Training als auch im Wettkampf ausgiebig getestet.

Gerade bei langen oder schnellen Läufen überzeugte mich die Kompression der Socken, hier konnte ich eine deutlich reduzierte Ermüdung der Muskulatur feststellen. Des Weiteren kann ich als Cross-Triathlet besonders abseits der Wege, die Socken und Calfs weiterempfehlen, da sie eine starke Stabilisierung der Wadenmuskulatur zur Folge haben und somit Verletzungen entgegenwirken können.

Aber nicht nur im Training oder Wettkampf sind die genannten Produkte für mich nicht mehr wegzudenken, sondern auch in der Vorbereitung auf die Wettkämpfe bzw. bei der Regeneration. Hier nutze ich die Socken vor allem bei langen Autofahrten oder Flügen zu den Wettkämpfen oder unmittelbar nach harten Trainings-und Wettkampfbelastungen, um eine verbesserte Durchblutung zu gewährleisten.

 

 

 

Ueli Schwegler  |  27.07.2014  |  Granfondo San Gottardo

  granfondo (290x193)   Ein Radrennen über drei Pässe, wo die Zeit nur in den Anstiegen gemessen wird – eine tolle Idee, oder? Genauso läuft’s beim Granfondo San Gottardo. Von Airolo auf den Gotthardpass, von Realp auf den Furkapass und von Ulrichen auf den Nufenenpass – das sind auf einer Gesamtstrecke von 110 km rund 40 km bergauf mit etwa 3100 Höhenmeter. Wie schnell man die Abfahrten und die Verbindungen im Tal absolviert, interessiert hier niemanden. Somit muss man bergab auch nicht Kopf und Kragen riskieren. Für mich als „ängstlichen Genuss-Gümmeler“ also die ideale Veranstaltung, um nach fast acht Jahren Unterbruch wieder mal ein Radrennen zu bestreiten. Um am 27. Juli 2014 für dieses Abenteuer bereit zu sein, habe ich mich im Winter mit vielen Einheiten auf den Langlaufskis und seit Anfang März mit regelmässigen und relativ langen Trainings auf dem Rennrad darauf vorbereitet. Ein treuer Begleiter in dieser Vorbereitung waren die O-Motion-Kompressions-Artikel aus dem Sortiment von www.awwsmile.ch. Ich bin überzeugt, dass mich die calf-tubes und die upper-leg-tubes bei der Regeneration von den langen Ausfahrten stark unterstützt haben. Dass die O-Motion-Strümpfe wirken, bestätigte mir auch am Tag nach dem Wettkampf mein Masseur Patrick Straub aus Ruswil (www.massage-straub.ch ). Nach seinen Einschätzungen war die Beinmuskulatur trotz der intensiven Anstrengung in einem spürbar guten Zustand. Die Zeiten, als er nach harten Wettkämpfen starke Verhärtungen bearbeiten musste, scheinen dank dem Einsatz von O-Motion-Kompressions-Strümpfen endgültig vorbei zu sein.

 

 

aww smile gmbh

schwandenstrasse 10

ch-6103 schwarzenberg

telefon +41 41 541 30 20

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Design und Programmierung: Lokal für Werbung und Event GmbH